Zum Hauptinhalt springen

Forschungsgebäude Uni Gießen

Bauzeit
November 2017 bis November 2018
Auftragssumme
2,0 Mio. EUR netto
Auftraggeber
Land Hessen, vertreten durch das Hessische Ministerium der Finanzen, vertreten durch den Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen, Niederlassung Mitte, Gießen

Neubau eines Forschungsgebäudes "CIGL" für die Justus-Liebig-Universität Gießen

Architekt: www.hks-architekten.de/de/orojekt/neubau-center-infection-and-genomics-lung-cigl-jlu

Das Land Hessen beauftragte uns mit der Erstellung des Rohbaus für den Neubau eines Forschungsgebäudes „CIGL“ für die Justus-Liebig-Universität Gießen.

Das Gebäude mit einer Grundfläche von ca. 40 m x 40 m verfügt über ein  Erd- und ein Obergeschoss sowie eine Teilunterkellerung. Die Tragkonstruktion wurde mit Stahlbetonwänden, Stahlbetonstützen, Mauerwerkswänden und Stahlbetondecken errichtet. Die Treppenanlagen wurden in Fertigteilbauweise erstellt.  Für die außen liegende Abdichtung kam in den überbauten Bereichen eine Frischbetonverbundfolie zur Anwendung. Alle weiteren, erdberührten Flächen wurden mittels Bitumenschweißbahnen abgedichtet.